Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer
 
 

Foto
Reflexkameras

Objektive

Systemkameras
|-- Canon
|-- Fujifilm
|-- Fujifilm Zubehör
|-- Nikon 1
|-- Nikon 1 Zubehör
|-- Olympus
|-- Olympus PEN
|-- Olympus Zubehör
|-- Panasonic
|-- Panasonic Zubehör
|-- Sony
|-- Sony Zubehör

Kompaktkameras

Sofortbild

Zubehör Foto

Speicherkarten

Filter

Steckfilter

Blitzgeräte

Akku

Ladegeräte

Kamerahandgriffe

Unterwassergehäuse

Fotobearbeitung

Studio

Fernglas / Fernrohr

Mittelformatkameras

Mittelformatobjektive

Video
Follow Focus

Videokameras

Video-Rigs

Videoschnitt

Zubehör Video

Action Kameras

TV-Shop
TV - 4K

TV- Full HD

Zubehör TV

Player / Recorder

Audio
Systeme

Multimedia
Home Cinema

Projektoren/Beamer

Notebook

PC

Tablet PC

Monitore

Digitale-Rekorder

Festplatten

Drucker/ Scanner

Zubehör Multimedia

Zubehör
Analog

Stromversorgung

Stative

Taschen

Bücher / DVDs

Occasionen
Occasionen

Schnäppchen
NUR CHF 99.-




Sessionrestzeit:

Fujifilm: X-T2 Body schwarz

 (62309261)
X-T2 Body schwarz
         

Preis:

1435.00 CHF

  Produkt in den Warenkorb legen
 
Beschreibung Spezifikation Zusatzprodukte Empfehlung Bewertung


Grenzenlose Möglichkeiten
In ihrem kompakten, leichten und robusten Gehäuse liefert die FUJIFILM X-T2 alles, was Sie brauchen. Ein großer, hochauflösender elektronischer Sucher (EVF), bedienungsfreundliche Einstellräder, High-Speed-AF, Kompatibilität mit einem umfangreichen Sortiment von exzellenten Objektiven, Filmsimulations-Modi in der Tradition der legendären FUJIFILM-Farben, eine unvergleichliche Bildqualität sowie herausragende 4K-Video-Aufnahmen – gestützt von der neuesten Sensor- und Prozessortechnologie. Kurzum: Die X-Serie in Perfektion.

Herausragende Bildqualität, um Motive in ihrer vollen Schönheit einzufangen
Die FUJIFILM X-T2 verfügt über einen X-Trans™ CMOS III Sensor mit 24,3 Millionen Pixeln. Dieser APS-C-Sensor kommt ohne Tiefpass-Filter aus, für eine überragende Detailwiedergabe. Der X-Prozessor Pro sorgt als Bildprozessor sowohl bei Fotos als auch bei Videos für eine hervorragende Farbwiedergabe und Tonwertgradation – mit sehr geringem Rauschen selbst bei hohen ISO-Einstellungen.

Das Motiv präzise einfangen
Die High-Speed-Prozessorleistung und der Einsatz von verbesserten Algorithmen haben nicht nur die grundlegende Autofokus-Leistung deutlich verbessert. Leistungsverbesserungen gibt es auch beim Fokussieren auf kleine Lichtpunkte, auf kontrastarme Objekte sowie auf Motive mit feinen und zarten Texturen wie etwa Vogelfedern oder Fell – beides ehemalige Schwächen eines Phasenerkennungs-Autofokus.

Zurück zu den Wurzeln – mit einem Sucher, der seinesgleichen sucht
Der große elektronische Sucher (EVF) mit einem Abbildungsmaßstab von 0,77x lässt Sie in Ihr Motiv regelrecht eintauchen. Mit dem exakt auf der optischen Achse des Objektivs liegenden Sucher der X-T2 werden Sie eins mit Ihrem Motiv. So macht spiegelloses Fotografieren Spaß!

Der speziell für die FUJIFILM X-T2 entwickelte Handgriff holt aus der Kamera das volle Potenzial heraus.
Im "Boost"-Modus erlaubt der gleichzeitige Einsatz mehrerer Batterien eine Leistungsverstärkung im Serienbildmodus, bei der Auslöseverzögerung sowie beim Blackout-Intervall nach jeder Aufnahme. Außerdem verlängert sich dadurch die maximale Aufnahmezeit von 4K-Videos auf ca. 30 Minuten.

Hochauflösende Videoaufnahmen
Ca. Die X-T2 verwendet das 1,8-fache der für 4K-Videos (3840 x 2160) und das 2,4-fache der für Full-HD-Videos (1920 x 1080) erforderlichen Bildinformation, um Videos in Premium-Bildqualität mit wenig Moiré und geringen Artefakten zu erzeugen.

Für Fotografen, die stets alles im Griff haben wollen
Mechanische Einstellräder steuern wichtige Funktionen wie Verschlusszeit, ISO-Einstellung, Belichtungskorrektur, Serienbildmodi und Belichtungsmessung Diese Einstellungen können auch im ausgeschalteten Zustand angepasst werden, sodass Sie immer auf die nächste Aufnahme vorbereitet sind. Um Bedienungsfehler zu vermeiden, sind die Einstellräder für Verschlusszeit und ISO-Einstellung mit einem Sicherungsknopf ausgestattet. Außerdem ragen sie weiter heraus, um den Bedienkomfort gegenüber dem Vorgängermodell X-T1 zu verbessern.

24,3 MP X-Trans-CMOS-III-Sensor
Die FUJIFILM X-T2 verfügt über einen X-Trans CMOS III APS-C-Sensor mit 24,3 Megapixeln für herausragende Bildqualität. Die scheinbar zufällige Farbpixel-Anordnung reduziert Moiré und Falschfarben so effektiv, dass auf einen optischen Tiefpassfilter verzichtet werden konnte. In Verbindung mit einem der hochwertigen XF-Objektive liefert dieser Sensor Ergebnisse, deren wahrgenommene Auflösung noch einmal deutlich höher ist, als es die Pixelzahl vermuten lässt. Weitere Vorzüge sind eine herausragende Sensor-Auslesegeschwindigkeit, High-Speed-Serienbildaufnahmen, hochpräzises AF-Tracking, eine sehr hohe Live-View Bildwiederholrate sowie eine hervorragende Video-Qualität.

Exzellente Bildverarbeitung mit dem X-Prozessor Pro
Die X-Prozessor Pro arbeitet ungefähr viermal schneller als das Vorgängermodell. Der größere eingebaute Speicher und die verbesserte Rechenleistung lassen den X-Trans CMOS III Sensor zur Höchstform auflaufen. Der neue Prozessor liefert hochwertige Bildergebnisse und verbessert die Reaktionszeiten – für einen kürzeren Aufnahmeabstand, eine geringere Auslöseverzögerung und einen noch präziseren Autofokus. Der Prozessor sorgt außerdem für eine höhere Bildwiederholrate im Live-View und reduziert die Anzeigeverzögerung bei Verfolgung sich bewegender Motive.

Für unvergessliche Aufnahmen mit Tiefe, Textur und Atmosphäre.
Die eingebauten Filmsimulationsmodi spiegeln FUJIFILMs Farbphilosophie wider, die auf jahrzehntelanger Erfahrung mit fotografische Film basiert.

Das in mehr als 80 Jahren Erfahrung mit Fotofilm gewonnene Wissen offenbart sich in den Filmsimulationen der FUJIFILM X-T2, deren charakteristische Farbtonalitäten und Gradationen sich so verhalten, als würde man zwischen unterschiedlichen analogen Film wechseln. Insgesamt stehen 15 Filmsimulationen zur Auswahl, darunter PROVIA und Velvia für lebendige Farben, sowie ACROS für feine und detailreiche Schwarzweißbilder. Die Korn-Effekt-Funktion kann mit allen Filmsimulationsmodi kombiniert werden, um Bildern zusätzlich Textur zu geben oder einen besonderen künstlerischen Effekt zu erzielen.

Das Motiv präzise einfangen
Eine größere Fläche aus schnellen und präzisen Phasendetektionssensoren gepaart mit vielfältigen Leistungsverbesserungen.

Die AF-Leistung wurde in verschiedenen Schlüsselbereichen optimiert. Der schnelle und präzise Phasendetektions-AF (PDAF) deckt jetzt einen größeren Teil des Bildfelds ab und steht nun überall dort zur Verfügung, wo Benutzer ihr Hauptmotiv besonders häufig positionieren. Gleichzeitig bietet die FUJIFILM X-T2 deutliche Verbesserungen beim Fokussieren auf kleine Lichtpunkte, kontrastarme Motive sowie Motive mit feinen Strukturen, die für den PDAF bislang problematisch waren. Auch der Kontrastdetektions-AF, der speziell bei schlechten Lichtverhältnissen brilliert, bekam einen Performance-Schub und liefert nun sogar bei Lichtwerten von gerade einmal –3 EV gute Ergebnisse. Im langsamen Serienbildmodus-Modus (CL) refokussiert die Kamera in Kombination mit AF-C jetzt noch häufiger.

Der Phasendetektionsbereich des Sensors wurde gegenüber früheren Modellen um ca. 230% erweitert. Gleichzeitig wurde die Zahl der verfügbaren Fokusfelder von 49 auf 91 (bzw. 325 im fein abgestuften Modus) erhöht. Die Kamera verwendet den schnellen und präzisen PDAF zudem häufiger als früher, um dessen Vorteile in noch mehr Aufnahmesituationen nutzen zu können.

Der AF-Algorithmus wurde weiter verbessert und meistert jetzt auch Motive, die für den PDAF bislang eine Herausforderung darstellten. Motive mit feinen Texturen wie Vogelfedern werden damit nun schnell und präzise fokussiert.

Autofokus mit Gesichts- und Augenerkennung
Mit der Gesichtserkennung können Sie automatisch auf menschliche Gesichter fokussieren, während die Augenerkennung noch einen Schritt weiter geht und es Ihnen ermöglicht, gezielt auf das Auge eines Menschen scharfzustellen. Dabei können Sie das linke oder rechte Auge priorisieren – oder einfach das Auge, das sich näher Richtung Kamera befindet. Diese Funktionen werden auch Profis von Profis geschätzt. Sie sind insbesondere in Kombination mit dem XF56mmF1.2 R / XF56mmF1.2 R APD oder dem XF90mmF2 R LM WR sehr hilfreich.

Punktgenaues manuelles Fokussieren
Die FUJIFILM X-T2 bietet eine Reihe von Funktionen, um punktgenaues manuelles Fokussieren zu erleichtern. Stellen Sie den Fokuswahlschalter auf MF und drehen Sie am Fokusring des Objektivs, um auf verschiedene manuelle Fokushilfen zugreifen zu können. Hierzu gehört Focus Peaking, das optimal fokussierte Bildpartien mit Kontrastfarben markiert. Außerdem ein digitales Schnittbild, bei dem zueinander versetzte Bildstreifen wie bei einem traditionellen Schnittbildindikator für den korrekten Fokus auf eine Linie gebracht werden müssen. Diese Funktionen zahlen sich vor allem bei Porträts und Makroaufnahmen aus, wo aufgrund geringer Schärfentiefe eine besonders hohe Fokussiergenauigkeit erforderlich ist.

Fokus-Hebel zur direkten Auswahl eines Fokusfelds
Der Fokussierbereich kann mit Hilfe des Fokus-Hebels der X-T2 in acht Richtungen direkt verändert werden: oben/unten, rechts/links sowie diagonal. Damit sind jederzeit schnelle Änderungen am Fokusbereich möglich, um ein präzise Fokussierung auch nach Vollenden der Bildkomposition zu gewährleisten. Davon profitiert nicht nur der Autofokus – auch das manuelle Scharfstellen wird erleichtert, weil man den vom MF-Assistenten zu vergrößernden Bereich direkt einstellen kann.

Ein neues AF-Rechenzentrum für den entscheidenden Augenblick – immer und überall
Drei Parameter für den kontinuierlichen Autofokus (AF-C).

Fujifilm hat den AF-C-Algorithmus grundlegend verbessert, um die Genauigkeit beim Verfolgen sich bewegender Motive weiter zu optimieren. Der Benutzer kann jetzt genaue Vorgaben machen, wie die Kamera auf Bewegungsrichtung oder Geschwindigkeit von Objekten reagieren soll und wo im Bildausschnitt die Priorität für den Fokus liegt. Fünf abrufbare Voreinstellungen stehen als Kombinationen dieser drei Faktoren für den AF-C bereit.

Wählen Sie eine zum Bewegungsprofil des Motivs passende AF-C-Voreinstellung aus
Benutzerdefinierte AF-C Einstellungen.

Benutzerdefinierte AF-C-Einstellungen geben Ihnen die Wahl zwischen fünf AF-Voreinstellungen, um unterschiedlichen Bewegungsprofilen gerecht zu werden. Wählen Sie die zur Bewegung des Objekts passende Voreinstellung, zum Beispiel Einstellung 2: Hindernis ignorieren & Motiv weiter verfolgen, Einstellung 3: Beschleunigendes / verlangsamendes Motiv, Einstellung 4: Plötzlich erscheinendes Motiv, Einstellung 5: Sprunghaft bewegendes & beschleunigendes/verlangsamendes Motiv. Eine Kombination aus drei Faktoren: Verfolgungs-Empfindlichkeit, Beschleunigungs-Erfassung und Zonen-Bereich Priorität können manuell eingestellt und unter Voreinstellung 6 gespeichert werden.

Zurück zu den Wurzeln – mit einem Sucher, der seinesgleichen sucht
Hochauflösender Echtzeit-Sucher mit 0,77-facher Vergrößerung.

Der hochauflösende elektronische OLED-Sucher (EVF) mit 2,36 Millionen Punkten bietet eine 0,77-fache Vergrößerung und einen horizontalen Bildwinkel von 31 Grad. Die Reaktionszeit des Displays beträgt lediglich 0,005 Sekunden. Der Sucher ist doppelt so hell wie beim Vorgängermodell und verfügt über eine automatische Helligkeitsanpassung, um in allen Aufnahmesituationen eine angenehme Anzeige zu bieten – selbst bei intensivem Gegenlicht. Der Sucher eliminiert Moiré und Falschfarben und bietet eine Leistung, die mit einem optischen Sucher vergleichbar ist – jedoch mit dem Vorteil eines Live-Views mit einer präzisen Belichtungsvorschau.

Hohe Bildwiederholrate von bis zu 100 fps für ein klares Sucherbild
Standardmäßig arbeitet der EVF mit 60 fps, was sich mithilfe des Boost-Modus auf 100 fps steigern lässt. Daraus resultiert auch bei sich schnell bewegenden Objekten eine außerordentlich flüssigeAnzeige auf dem Niveau optischer Sucher. Die hohe Bildwiederholrate steht auch bei schwachem Licht zur Verfügung, was die Bildgestaltung bei Nachtaufnahmen erleichtert.

Fokussieren von sich unvorhersehbar bewegenden Motiven
Serienbildaufnahmen mit dem mechanischem Verschluss sind nun auch mit 11 Bildern/s möglich. Mit Live-View-Anzeige bietet die Kamera noch eine Serienbildgeschwindigkeit von 5 Bildern/s. Dabei wurde die Blackout-Zeit zwischen zwei Serienbildaufnahmen gegenüber dem Vorgängermodell mehr als halbiert. Auf diese Weise können Sie sich schnell bewegende Motive bei Serienbildaufnahmen über einen längeren Zeitraum im Live-View verfolgen. Die flüssige Darstellung im Sucher kombiniert mit dem neuen Autofokussystem hebt die Leistung für Serienaufnahmen mit Schärfenachführung auf ein neues Niveau.

Ansprechendes Sucherbild mit übersichtlichen Anzeigen
Im VOLLBILD-Modus nutzt die X-T2 den Sucher komplett aus und lässt den Fotografen regelrecht in die Szene eintauchen. Der NORMAL-Modus bietet eine optimale Übersicht über die Szene und die Aufnahmeparameter, und der DUAL-Modus erleichtert manuelles Fokussieren mit einem cleveren Split-Screen. In den Modi VOLLBILD und NORMAL rotiert das Bild automatisch um 90 Grad, wenn die Kamera hochkant gehalten wird.

Der speziell für die FUJIFILM X-T2 entwickelte Handgriff holt aus der Kamera das volle Potenzial heraus.
Power Booster Handgriff.

Der vertikale Power Booster Handgriff VPB-XT2 kann zwei Batterien gleichzeitig aufnehmen und die Anzahl möglicher Aufnahmen damit auf insgesamt ca. 1000* pro Ladung erhöhen. Mit dem Griff können Sie die Kamera nicht nur sicherer und komfortabler hochkant halten, Sie erhalten auch einen zweiten Auslöser, eine weitere Q-Taste, einen zusätzlichen Fokus-Hebel, einen zweiten Satz Einstellräder sowie ein weiteres Paar AE-L- und AF-L-Tasten. Der Handgriff verfügt über einen Stativanschluss auf der optischen Achse und ist wasser- und staubgeschützt. Der Griff dient außerdem als Ladegerät und kann zwei Akkus innerhalb von zwei Stunden aufladen (9V Netzteil im Lieferumfang).

Mit dem Boost-Modus die Leistung weiter steigern
Die FUJIFILM X-T2 ist die erste Kamera mit einem Boost-Modus, der die AF-Geschwindigkeit und die EVF-Bildwiederholrate erhöht. Mit angesetztem Griff nutzt die Kamera im Boost-Modus mehrere Batterien gleichzeitig, um die Performance zu erhöhen, etwa bei der Serienbildgeschwindigkeit, beim Aufnahmeintervall, der Auslöseverzögerung und bei der Blackout-Phase zwischen zwei Serienbildern.

Hochauflösende Videoaufnahmen
Die X-T2 verwendet das 1,8-fache der für 4K-Videos (3840 x 2160) und das 2,4-fache der für Full-HD-Videos (1920 x 1080) erforderlichen Bildinformation, um Videos in Premium-Bildqualität mit wenig Moiré und geringen Artefakten zu erzeugen. Dabei bietet sie eine hohe Übertragungsrate von 100 Mbit/s.

Filmsimulationen bei Videoaufnahmen
Alle Filmsimulation stehen auch für Videoaufnahmen zur Verfügung Mehr kreative Möglichkeiten für Videografen und eine verkürzte Postproduktion – dabei stehen neben den "Klassikern" auch Schwarzweiß-Filmsimulationen wie ACROS oder CLASSIC CHROME zur Verfügung. Sie können Aufnahme-Einstellungen wie Blende, Verschlusszeit oder die Belichtungskorrektur während der Aufnahme anpassen.

Simultane HDMI-Ausgabe an externen Monitor
Videoaufnahmen können über den HDMI-Ausgang während der Aufnahme weitergeleitet werden und können so gleichzeitig im EVF bzw. auf dem LCD-Bildschirm der Kamera und auf einem externen Bildschirm verfolgt werden. Die Videodaten können außerdem unkomprimiert auf einem externen Aufnahmegerät gespeichert werden. Für 4K-Videos können Sie dabei "F-Log" Ausgabe wählen mit einer gegenüber dem normalen Videomodus erweiterten Dynamik.

Für Fotografen, die stets alles im Griff haben wollen
Robustes, staub-, feuchtigkeits- und temperaturbeständiges Gehäuse.

Die FUJIFILM X-T2 besteht aus einer stabilen Magnesiumlegierung. Damit ist sie nicht nur kompakt und leicht, sondern auch robust und langlebig. Das Gehäuse ist zudem an 63 Punkten abgedichtet, um größtmöglichen Schutz gegen Staub und Feuchtigkeit zu gewährleisten. Da die X-T2 zudem bei niedrigen Temperaturen von bis zu -10°C arbeiten kann, ist diese Kamera jeder Herausforderung gewachsen. Einen ähnlichen Wetterschutz besitzen auch die staub- und wassergeschützten XF-Objektive sowie der Power-Booster-Handgriff. Mit diesen Komponenten lässt sich ein wettergeschütztes System zusammenstellen.

Zwei SD-Speicherkartenfächer
Das Gehäuse verfügt über zwei Kartenfächer, um zwei SD-Karten für eine besonders zuverlässige Datenspeicherung unterzubringen. Beide Kartenfächer unterstützen dabei den superschnellen UHS-II-Standard. Sie können die Kartenfächer entweder fortlaufend-sequenziell, zur Datensicherung (Backup-Modus) oder im Split-Modus verwenden, bei dem RAW-Dateien im Kartenfach 1 und JPEG-Dateien in Fach 2 gespeichert werden. Außerdem können Sie eines der beiden Fächer separat für das Abspeichern von Videoaufnahmen auswählen.

Perfekte Balance für eine komfortablen und sichere Handhabung
Der Griff der FUJIFILM X-T1 wurde weiterentwickelt und bietet an der X-T2 dank einer vergrößerten Daumenablage noch mehr Komfort. Ein neuer Sicherungsmechanismus schützt außerdem die Abdeckungen für die SD-Kartenfächer und den Batteriedeckel vor ungewolltem Öffnen.

Klapp- und schwenkbarer LCD-Bildschirm
Die FUJIFILM X-T2 verfügt über einen besonders hochwertigen LCD-Bildschirm, der sich in drei Richtungen verschwenken lässt. Sie können den Bildschirm sowohl bei horizontaler als auch vertikaler Kamerahaltung nach oben und unten schwenken. Der Bildschirm bleibt dabei stets auf der optischen Achse des Objektivs, um Aufnahmen aus der Hüfte oder über Kopf zu erleichtern. Der 7,6 cm (3-Zoll) LCD-Monitor besitz 1,04 Millionen Bildpunkte besteht aus gehärtetem Glas. Wenn er nicht geneigt wird, verschmilzt er bündig mit dem Kameragehäuse.

Manuelle Einstellräder für eine bessere Bedienung bei unterschiedlichen Aufnahmesituationen
Die Einstellräder verfügen über verbesserte Sperren für eine schnelle und sichere Bedienung.

Wichtige Aufnahmeeinstellungen lassen sich über Einstellräder vornehmen: Belichtungszeit, ISO-Verstärkung, Belichtungskorrektur, Serienbildmodus (DRIVE) und Belichtungsmessmethode.

Auf diese Weise können Einstellungen selbst dann geändert werden, selbst wenn die Kamera ausgeschaltet ist. Einige Bedienelemente verfügen dabei über eine benutzerfreundliche Sperre, die schnell ein- und ausgeschaltet werden kann.

Belichtungskorrekturrad mit neuer "C"-Einstellung
Die häufig verwendete Belichtungskorrektur steht über ein Einstellrad auf der Gehäuseoberseite in 1/3-EV-Schritten bis ±3 EV zur Verfügung. Bei Verwendung der C Position kann eine Anpassung von bis zu ±5 EV über das Einstellrad der Kamera erfolgen. Mit dem Power Booster Griff können Sie die Belichtungskorrektur auf diese Weise bei einer hochkant gehaltenen Kamera auch bequem mit dem Einstellrad des Handgriffs vornehmen.

Sehr langlebiger Schlitzverschluss mit einer kürzesten Verschlusszeit von 1/8000 Sek.
Die FUJIFILM X-T2 verfügt über einen langlebigen Schlitzverschluss für ca. 150.000 Bilder, mit einer kürzesten Verschlusszeit von 1/8000 Sek. und einer Blitzsynchronzeit von 1/250 Sek. Sie besitzt außerdem einen ultra-schnellen und lautlosen elektronischen Verschluss mit einer kürzesten Verschlusszeit von 1/32.000 Sek, mit dem Sie große Blendenöffnungen auch bei hellem Sonnenlicht einsetzen können.

Zooms mit rotem XF Logo
Aus der Vielfalt von FUJINON-Objektiven stechen die Zooms mit einem roten XF Logo heraus: XF16-55mmF2.8 R LM WR, XF50-140mmF2.8 R LM OIS WR und XF100-400mmF4.5-5.6 R LM OIS WR sind perfekte Begleiter für die FUJIFILM X-T2. Fügen Sie den ebenfalls wetterfesten vertikalen Power-Booster-Griff hinzu, um die Kamera bequemer halten zu können und in den Genuss einer weiteren Leistungssteigerung zu kommen. Dazu zählen ein noch schnellerer Autofokus sowie höchste Serienbildgeschwindigkeit, um selbst schwierigste Aufnahmesituationen zu meistern.

FUJINON Objektive für das X-Bajonett sind das Ergebnis einer integrierten Sensor- und Objektiv-Entwicklung mit Hilfe von FUJIFILMs eigener Digitaltechnologie. Jedes neue Objektiv dieser wachsenden Serie ist ein optisches Meisterstück.
Jede Facette des FUJIFILM X-Bajonetts ist eine komplette Neuentwicklung. Das Ergebnis ist die Verschmelzung hochpräziser optischer Ingenieurskunst mit neuerster Digitaltechnik. Jedes der hochgelobten, hochauflösenden XF-Objektive und auch alle kompakten XC-Objektive nutzen die Vorteile des X-Bajonetts aus.
 
Weitere Informationen
News
Sony Alpha 7R III
Sony FE 24-105mm F4.0
Sony Alpha 9
Nikon D850
Canon EOS 5D Mark IV
Sony GM Objektive
Olympus Pro Objektive
Fujfilm GFX 50S
Fujifilm X-T2
Fujifilm X-E3
Sony FDR-AX700
Canon EOS 6D Mark II
Sony RX10 Mark IV
Sony RX0
Nikon D500
Fujifilm X-T20
Sony Alpha 6500
Sony RX100 V
Hasselblad X1D-50c
Firmware Updates

Produkte im Fokus
Sony Alpha 7R II
Sony Alpha 7s II
Sony Alpha 7 II
Nikon D5
Nikon D810
Nikon D750
Zeiss Batis, Loxia, Touit
Zeiss Otus, Milvus
Canon 1D X Mark II
Fujifilm X-Pro2
Olympus E-M1 Mark II
Sony Alpha 99 Mark II
Pentax K-1
Sony Kamera-Apps
Sofortbildkamera Instax

 
 
 
Dienstleistungen
Miete

Gutscheine

Kurse

Fotografie / Studio

Fotografie / Reportage

Poster

 
Beispiele
Mittelformat

Landschaften

Nachtaufnahmen

 
aktuelle Umfrage
Die Geräte in die Hand nehmen und die Möglichkeiten prüfen, sind Ihnen einen Mehrpreis wert?
abstimmen bisherige Ergebnisse anzeigen
 
 
Sony Europe Retail Partner
 
Euronics Partner
 
Canon Professional Service Partner